1. Schweriner-Seen-Jedermann-Radrennen

1. Schweriner-Seen-Jedermann-Radrennen

Seit diesem Jahr versucht die Landeshauptstadt Schwerin, auch in Radsport ein guter Anlaufpunkt zu werden. Und die Stadt hatte Glück: Knapp 800 begeisterte Männer und Frauen starteten bei traumhaften Wetter (man muss eben nur den Berliner Marathontag auswählen, dieses Jahr der 27.09.2015) verteilt auf beide Distanzen – 47 und 100 Kilometer. Wobei die Strecken wegen Bauarbeiten leider verkürzt werden mussten. Die Fitness-Runde schrumpfte auf 37,7 Kilometer, die lange Strecke auf 82,2. Der guten Stimmung tat das bei fast allen aber keinen Abbruch. Zuschauer und Teilnehmer zeigten sich vom Rennen begeistert.

Begeistert war auch unser Vertreter der Roten Socken: Daniel Rühmkorf, den es in den Norden verschlagen hat, erreichte mit 2:30:24 und einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von gut 33 km/h den 135. Platz. Daniel Rühmkorf: „Ich komme eigentlich vom Laufen, Rennradfahren habe ich erst in diesem Jahr für mich entdeckt. Die Strecke, die abwechselnde Führungsarbeit, das Windschattenfahren – alles hat wunderbar geklappt und ich war viel schneller als erwartet. Ich möchte gerne im kommenden Jahr mit einem ‚Team Rote Socken‘ starten, damit wir auch als Rennrad-Mannschaft zeigen können, dass in den roten Socken starke Beine stecken.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.