Rote Socken auf Roten Schneeschuhen im Thüringer Wald

Rote Socken auf Roten Schneeschuhen im Thüringer Wald

Thüringen ist ja eines der wenigen funktionierenden r2g-Länder. Unter anderem deshalb ist der Sportverein der LINKEN Bundestagsfraktion immer wieder gern dort sportlich unterwegs. So auch an diesem eisigkalten Februar-Wochenende (8.-11.2.2018). Und gemäß der funktionierenden politischen Farbenlehre dann auch in roten Socken auf roten Schneeschuhen durch grünen (wenn auch aktuell weiß verschneiten) Thüringer Wald.

Die Schneeschuhwanderung am Sonntag war dabei zweifellos ein topp-Höhepunkt der drei Tage, die neben Schnee, kalter klarer Winterluft, zünftigen heißen Thüringer Gerichten und Getränken und typischer Glasbläserkunst jede Menge mehr zu bieten hatte: zum Beispiel gute Gespräche mit einheimischen Gewerbetreibenden, darüber hinaus „kollektivbildende Gemeinschaftsabende“ mit den mitgereisten Vereinsmitgliedern und ihren Gästen sowie dem Versprechen: spätestens zum Rennsteig-Staffellauf im Sommer sehen wir uns wieder.

Herzlichen Dank unserem wie immer überragenden Skilehrer Ronald, seiner Frau Viola sowie den vielen netten Gastgeberinnen und Gastgebern unseres Wintersport-Wochenendes.

Galerie

 

One thought on “Rote Socken auf Roten Schneeschuhen im Thüringer Wald

  1. Wir sind zusammen Ski gelaufen, hatten gute Gespräche und leckeres Essen. Danke, dass wir für Euch ein Wochenende lang Gastgeber sein konnten. Wenn einige der meteorologischen Langfristprognosen recht behalten, kommen wir in eine Kaltphase. Das bedeutet, der Februar 2019 wird winterlich und wir sehen uns am tief verschneiten Rennsteig wieder. Darauf freuen wir uns.
    Liebe Grüße
    Viola und Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.